Über uns

ULIsses Jazzquartett

ULIsses aus dem Kreis Kaiserslautern spielt seit 2006 in der klassischen Vibraphon-Quartett-Besetzung - Vibraphon, Klavier, Bass und Schlagzeug.

Die jungen Musiker - Preisträger beim Landeswettbewerb „Music Power 2008“ in Koblenz - können auf einige Auftritte im Südwesten zurückblicken, unter anderem in einer Live- Sendung des SWR-Fernsehens.

2010 gastierte die Band beim Internationalen Jazzfestival Mülheim/Ruhr, ein Jahr später beim Burgjazz Landstuhl. 2011 spielte sie den Neujahrsempfang des Ministerpräsidenten Kurt Beck.

ULIsses geht stilistisch vielseitige Wege. Das Repertoire umfasst Titel des Latin Jazz, des Bebop und Cool Jazz, aber auch des Swing und Modern Jazz. Darüber hinaus erarbeitet die Gruppe immer wieder neue Arrangements mit ungewöhnlicher Originalität.

Aktuell präsentiert ULIsses neben dem Latin-Jazz-Programm ein Set mit traditioneller kubanischer Volksmusik, der Musica popular (z. B. Mambo, Rumba, Son Cubano). Dabei wird das Drumset durch südamerikanische Rhythmusinstrumente wie z. B. Timbales, Congas oder Bongos – gespielt von drei Percussionisten (zusätzlich Robert Majd, Percussion) – ersetzt.

Den Bandnamen „ULIsses“ verstehen die jungen Musiker als Hommage an ihren Lehrer und Bandleader, den Schlagzeuger Uli Geßner, der in der aktuellen Besetzung den Bass spielt.


Maximilian Pallmann – Vibraphon
Sebastian Emmerich - Klavier

Oliver Friedel - Bass

Alexander Bernhard - Schlagzeug
Uli Geßner – Bass